Nachrichten zum Thema Arbeit

Oliver Igel SPD-Fraktionsvorsitzender Arbeit Freie Förderung für Jugendliche wird ausgebaut

Mit der Freien Förderung ermöglichen die Jobcenter zusätzlich maßgeschneiderte Projekte für Langzeitarbeitslose. Sie können dafür bis zu zehn Prozent des Eingliederungstitels verausgaben – je nach möglichen vorhandenen Angeboten von Träger-Projekten oder anderen Ideen im Jobcenter. Die Möglichkeiten der Freien Förderung sind inzwischen nicht mehr zeitlich begrenzt, sondern stehen als dauerhaftes Instrument zur Verfügung. Es ermöglicht den Fallmanagerinnen und Fallmanagern nach neuen Lösungen für den Arbeitssuchenden und die Arbeitssuchende zu suchen und sie auch zu finanzieren.

„Es ist ein großer Erfolg für arbeitssuchende Jugendliche, dass dieser SPD-Antrag umgesetzt werden konnte. Sie werden individuell gefördert und haben eine große Chance, eine Ausbildung oder eine sozialversicherungspflichtige Arbeit zu erhalten. Die Freie Förderung ist dafür das richtige Instrument und sollte weiter so genutzt werden“, sagte der SPD-Fraktionsvorsitzende Oliver Igel, der den BVV-Antrag initiiert hatte.

Veröffentlicht am 07.07.2009

 

WebsoziCMS 3.8.9 - 804277 -

 

Counter

Besucher:804278
Heute:30
Online:1