Mitteilung zur Sperrung der Fußgängerbrücke im Kölner Viertel

Verkehr

Die Fußgängerbrücke Altglienicke musste im Juni 2011 kurzfristig auf Grund von drei aufgerissenen Schweißnähten an den Fachwerkstielen des Haupttragwerks gesperrt werden. Da die Schäden zu einer Verminderung der Standsicherheit der Brücke führten, war die Schließung aus Sicherheitsgründen unumgänglich. Eine kurzfristige Reparatur der Schäden war aufgrund der schweren und nachhaltigen Schädigung leider bis heute nicht möglich, was dazu führt, dass die Fußgängerbrücke nach wie vor geschlossen ist. Für die Eltern und Kinder des Kölner Viertels bedeutet die Sperrung, dass seit Monaten lange Umwege, zum Beispiel für den Weg zur Grundschule am Mohnweg, in Kauf genommen werden müssen. Wir fordern die Senatsverwaltung auf, hier schnellstmöglich für eine Instandsetzung zu sorgen.

 
 

WebsoziCMS 3.8.9 - 804276 -

 

Counter

Besucher:804277
Heute:30
Online:1